Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter »Datenschutz«
Impressum
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
ÖGWG Header Bild

Start Lehrgang Oberösterreich (DUK 50), Mai 2023

Bei diesem Lehrgang ist die Donau-Uni-Krems (UWK) unser universitärer Kooperationspartner. Doch nur wenige Seminare finden am Universitätsstandort statt. Der größere Teil wird in den Regionen anberaumt, in denen die Teilnehmer*innen ihren Hauptwohnsitz haben.

Der geographische Schwerpunkt der jeweiligen Ausbildung hängt von der Zusammensetzung der jeweiligen Lehrgangsgruppe ab - in diesem Fall: Oberösterreich.

Die meisten Seminare dieses Lehrgangs finden in Linz statt.

Mag.a Daniela Leithner
Ausbildungsleiter*in
Mag. Gerhard Lukits
Ausbildungsleiter

Inhalt

Hierbei handelt es sich um die Auftaktveranstaltung des Fachspezifikumslehrgangs DUK 50, mit Schwerpunkt Oberösterreich.

Alle weiteren Termine finden an Wochenenden (in der Regel von Freitag bis Samstag) statt. Da es sich bei jedem Lehrgang um eine geschlossene Ausbildungsgruppe handelt, werden diese nicht veröffentlicht.

Termine*

Auftaktveranstaltung: Donnerstag, 11. Mai 2023 - Samstag, 13. Mai 2023

Folgetermine: Freitag bis Samstag

Uhrzeit

Auftaktveranstaltung: Do, 18:00 Uhr bis Sa, 17 Uhr

Kosten

ca. 32.000 EUR für den gesamten Lehrgang

Ort

Donau-Universität Krems

Information und Anmeldung

T:+43 732 78 46 30 11
E:fachspezifikum@oegwg.at

Interessent*innen, die alle Anmeldevoraussetzungen erfüllen, können sich ab sofort verbindlich dafür anmelden. Folgende Voraussetzungen müssen zum Zeitpunkt der Anmeldung vorliegen:

Bitte senden Sie folgende Anmeldeunterlagen per E-Mail an: fachspezifikum@oegwg.at

  • ÖGWG-Anmeldeformular Fachspezifikum
  • Bestätigung über positive Absolvierung des Auswahlseminars
  • Bestätigung über den Abschluss des Propädeutikums
  • Kopie des gültigen Reisepasses (Seite mit Foto)
  • Maturazeugnis oder Studienberechtigung – sofern zutreffend
  • Nachweis aller akademischen Grade (Studienbescheid) – sofern zutreffend
  • Nachweis über Quellberuf – sofern dieser nicht schon durch den Nachweis des Studiums erbracht wurde
  • Bei fehlendem Quellberuf: Ministeriumsbescheid
  • Nachweis Namensänderungen (z.B. aufgrund Heirat) – sofern zutreffend
  • Lebenslauf nach Europass-Vorlage mit Unterschrift
  • Letter of Intent mit Unterschrift (Download)
  • Ansuchen um ÖGWG-Mitgliedschaft (Download)

Bitte achten Sie darauf, dass die Anmeldeunterlagen vollständig sind. Ein Platz kann erst dann an Sie vergeben werden, wenn die Unterlagen komplett sind und den Vorgaben entsprechen.

Maximal 14 Teilnehmer*innen können wir in einen Lehrgang aufnehmen. Wir reihen die Anmeldungen nach ihrem zeitlichen Einlangen bei uns. Der Lehrgang kann nur bei ausreichender Anzahl von Teilnehmer*innen starten.

Mit der verbindlichen Anmeldung ist die Einschreibegebühr zu bezahlen:

  • Dieser Betrag wird mit Einstieg in den Lehrgang für das Seminar „Einführung in die Personzentrierte Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie“ umgewidmet, es entstehen Ihnen dadurch also keine Zusatzkosten.
  • Im Fall einer Abmeldung weniger als drei Monate vor Beginn des Lehrganges wird die Einschreibegebühr einbehalten.
  • Sollte der Lehrgang wegen zu weniger Anmeldungen nicht zustande kommen, erhalten Sie die Einschreibegebühr natürlich zurückerstattet.

Der Ausbildungsvertrag sowie weitere Unterlagen, die für die Ausbildung relevant sind, werden drei Monate vor Beginn der Ausbildung an die TeilnehmerInnen versendet.

Ansprechperson: Bettina Bazda

Bitte erlauben Sie funktionale Cookies um diesen Inhalt anzuzeigen