Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter »Datenschutz«
Impressum
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
ÖGWG Header Bild

 

ÖGWG Weiterbildungsangebot:

 

Start der nächsten Weiterbildung: 8. November 2024

 

Traumatherapie

Personzentrierte Weiterbildung für die psychotherapeutische Behandlung von akut Traumatisierten und Klient*innen mit Traumafolgestörungen

Diese Weiterbildung richtet sich an Psychotherapeut*innen, die ihre Kompetenz in Bezug auf ihr Therapieverständnis in der Arbeit mit Menschen, die akut traumatisiert sind oder an einer Traumafolgestörung leiden, erweitern wollen.

In der Weiterbildung wird  die Möglichkeit geboten, sich mit der Begrifflichkeit „Trauma“ in der Personzentrierten Welt auseinanderzusetzen.

Der Fokus liegt auf einer persönlichen, individuellen Auseinandersetzung mit dem Thema „Trauma und Personzentrierter Ansatz“ und darauf, bei den Teilnehmer*innen individuelle Entwicklungsprozesse anzustoßen.

 Anmeldung oder Fragen bitte an: petra@brunnerpsychotherapie.at oder office@oegwg.at

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2024

Zu Beginn der Weiterbildung wird den Teilnehmer*innen die Möglichkeit geboten, dem eigenen Zugang zum Thema Trauma und Traumafolgestörung Raum zu geben.

Die folgenden Lehrveranstaltungen sind  ausschließlich dem Personzentrierten Ansatz gewidmet. Im Vordergrund steht die Auseinandersetzung  der Teilnehmer*innen mit den Grundlagen der Psychotraumatologie und dem Verständnis von Psychotrauma in der Personzentrierten Psychotherapie. Ausreichend Raum wird auch den Qualitäten der Focusing-orientierten Psychotherapie im Umgang mit Traumafolgen gewidmet.

In weiterer Folge wird auch noch auf spezielle Settings wie Akuttrauma/Krisenintervention, Trauma in Kontext von Migration und Flucht und  Traumatherapeutische Gruppen eingegangen.

Am Ende der Weiterbildung stehen Abschlussreflexion und Abschlussprüfung.

 

  Lehrinhalte AE
MODUL 1: Grundlagen Psychotraumatologie, Personzentrierte Psychotherapie und das Verständnis von Psychotrauma
  1 Einführungsseminar: Organisatorisches, Kennenlernen, "Das Trauma und Ich" Brunner Lesner, Schrotter Michael 24
2 Grundlagen Trauma Schrotter Michael 24
3 Resilienz und Selbstfürsorge Naderer Astrid 16
4 Qualitäten des Personzentrierten Ansatzes im Zusammenhang mit Traumafolgestörungen I Mitterhuber Beatrix 16
5 Qualitäten des Personzentrierten Ansatzes im Zusammenhang mit Traumafolgestörungen II Oberreiter David 16
6 Qualitäten der focusing-orientierten Psychotherapie im Zusammenhang mit Traumafolgestörungen Pinzker Inge 16
  7 Integration 1 bis 5 Brunner-Lesner Petra, Schrotter Michael 8
MODUL 2
  8 Akuttrauma/Krisenintervention/Trauma File Norbert 16
9 Transgenerationale Weitergabe  Gattnar Heike 16
  10 Trauma im Kontext von Migration und Flucht Pinzker Inge, Schrotter Michael 16
  11 Traumatherapeutische Gruppe Wöber Christine 16
  12 Sexualität und Trauma Brunner-Lesner Petra 16
  13 Integration Modul 2 und 3 Brunner-Lesner Petra, Schrotter Michael 16
MODUL 3: Abschluss
  14 Abschlussreflexion M1-M4; Abschlussgespräch Brunner-Lesner Petra, Schrotter Michael 16
15 Supervision 20
Gesamt UE     252


Downloads:

Die Weiterbildung dauert 2 Jahre bei kontinuierlicher Teilnahme und schließt mit einer schriftlichen Arbeit (Falldarstellung), einer Präsentation der Falldarstellung und einem fachlichen Abschlussgespräch ab.

Sobald zusätzlich auch die Lehrsupervision vollständig absolviert ist, wird das Abschlusszertifikat der ÖGWG ausgestellt.

Der Lehrgang ist so geplant, dass dieser berufsbegleitend absolviert werden kann. Die einzelnen Seminare finden jeweils Freitag-Samstag bzw. Freitag-Sonntag statt.

Die Seminarzeiten sind voraussichtlich 10:00 – 18:00 (2 Stunden Pausenzeiten) oder 10:00 – 19:00 (3 Stunden Pausenzeiten) und werden vor jeder Lehrveranstaltung gesondert bekanntgegeben.

Die Seminare werden in Wien, Linz und Salzburg  abgehalten.

Lehrgangsstart: 8. November 2024

 

 

Die Weiterbildung richtet sich an Personzentrierte Psychotherapeut*innen bzw. Personzentrierte Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision.

Gesamte Weiterbildung:   252 UE     ca. EUR 3.500,00 (MwSt. befreit)

Nicht inkludiert sind die Kosten für die Lehrsupervision bei Lehrsupervisor*innen der ÖGWG (20 Stunden).

Teilzahlung ist möglich; 4 Teilzahlungen à EUR 875,00

  • 1. Teilzahlung - bei Anmeldung
  • 2. Teilzahlung - fällig am 1.2.2025
  • 3. Teilzahlung - fällig am 1.9.2025
  • 4. Teilzahlung - fällig am 1.2.2026

 

 

Weiterbildungsteam

Petra Brunner-Lesner MSc

Petra Brunner-Lesner MSc

Lehrgangsleiterin
Michael Schrotter MSc

Michael Schrotter MSc

Lehrgangsleiter-Stv.
Sandra FRANK, MSc

Sandra FRANK, MSc