Textgröße: a - A - AAA


Die Ethikkommission der ÖGWG

Unser Grundsatz
Die Schaffung von Expertise in ethischen Fragestellungen in der Personzentrierten Psychotherapie im Dienste des Wohls der KlientInnen ist das oberste Ziel für die Arbeit der Ethikkommission.

Der formelle Rahmen
Die Ethikkommission ist ein Ausschuss der ÖGWG, der von der Generalversammlung  eingesetzt wird. Sie arbeitet unabhängig.

Die Ethikkommission hat drei Aufgabengebiete:

Service und Information

Die Ethikkommission ist Auskunfts- und Beratungsstelle für TherapeutInnen und KandidatInnen in ethischen und berufsrechtlichen Fragen.
Sie informiert die Mitglieder der ÖGWG aktiv über maßgebliche Entwicklungen und Entscheidungen.

Berufsethisches Gremium

Die Ethikkommission erarbeitet und reflektiert ethische Werte, Standards und Normen unter besonderer Beachtung des Personzentrierten Ansatzes.
Sie beobachtet aktuelle Entwicklungen und bezieht aktiv Stellung. Die Ethikkommission kooperiert mit anderen Berufsethischen Gremien.

Für diese beiden Aufgaben ist der Downloadbereich auf dieser Seite eingerichtet:
http://www.oegwg.at/home/verein/ethikkommission-der-oegwg/informationen-und-links/
Dort finden sich auch Links zu den einschlägigen Gesetzen und Verordnungen.

Beschwerdestelle

Die Ethikkommission ist außergerichtliche Anlaufstelle und Entscheidungsinstanz für Beschwerden gegen TherapeutInnen, die als Klientenzentrierte PsychotherapeutInnen in die PsychotherapeutInnenliste eingetragen sind oder als Person- bzw. Klientenzentrierte PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision arbeiten sowie gegen AusbildnerInnen der ÖGWG.

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen, können Sie die Adresse ethik@oegwg.at nutzen.

Diese Adresse ist nur den Mitgliedern der Ethikkommission zugänglich, so ist die Vertraulichkeit Ihrer Anfrage sichergestellt.

Wir  freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Dr.in Ulrike Diethardt
Sandra Frank

Mag. Jürgen Kroemer
Maria Schmid, Msc

Michael Bständig