Textgröße: a - A - AAA


Klientenzentrierte Selbsterfahrung -
mit Focusing & kreativen Medien

Entlang den Spuren und Marksteinen der eigenen Biografie begeben wir uns auf eine Reise zu Lebensthemen, Krisen und deren Bewältigung – dabei wollen wir versuchen, Problematisches als Herausforderung zu Veränderung und Wachstum zu nützen.

Mittels Focusing, Phantasiereisen, Körperarbeit und kreativen Techniken wie Malen kommen wir in der Gruppe in Kontakt mit Gefühlen, Bedürfnissen, Empfindungen und bisher vielleicht unbewußten Aufgaben und Zielen. Dabei gibt es häufig noch unbekannte, verschüttete oder vergessene Potentiale zu entdecken, einschränkende Selbst- und Weltbilder können vielleicht erkannt und Ideen oder sogar Schritte zur Veränderung entwickelt werden.

„Der Mensch ist frei, das Selbst zu werden, das er in Wahrheit ist, oder sich hinter einer Fassade zu verstecken.“ (Carl Rogers: Entwicklung der Persönlichkeit, 1973 / Orig.: On becoming a person, 1961)

Leitung:
Dr.in Ulrike Diethardt
Klientenzentrierte Psychotherapeutin
Supervisorin und Lehrtherapeutin der ÖGWG

Mag.a Evelyn Högner
Dipl. LSB: Psychologische Beraterin
Focusing-Trainern DAF, Maltherapeutin
Systemische Trauma-Pädagogin

Termine:
Samstag, 4. März 2017 / 10:00 – 20:00 Uhr
Sonntag, 5. März 2017 / 10:00 – 18:30 Uhr

Ort: Seminarraum im „Radeck“, Schelleingasse 50, 1040 Wien

Kosten: € 310,00

Anmeldung: Telefonisch unter 0676 716 92 32 oder per E-Mail an ulrike.diethardt@utanet.at

Anrechenbarkeit: 20 Stunden Selbsterfahrung