Textgröße: a - A - AAA


Personzentrierte Selbsterfahrungsgruppe im Malraum

Der Malraum bietet die Gelegenheit, mit Hilfe von gemalten Focusingprozessen sich den inneren Bildern zu nähern und im Austausch und Kontakt mit anderen Personen die eigene Gewordenheit zu begreifen. Der Symbolisierungsprozess ermöglicht ein besseres Verstehen der eigenen Person, der Gefühle und Verhaltensweisen in ihrer Entstehung und Veränderung. Die Gruppe bietet die Möglichkeit, diese Prozesse im Kontakt mit anderen Personen besser zu verstehen und in das Selbst zu integrieren.

Zielgruppe:
Das Angebot richtet sich an Personen:

  • Die sich für personzentrierte Arbeit mit kreativen Medien interessieren und gerne kreativ sein möchten
  • Sich für ihre Gewordenheit interessieren und sich im Kontakt mit anderen Personen selbst erfahren wollen
  • An Auszubildende des Propädeutikums
  • Personen, die die Arbeit mit kreativen Möglickeiten für die eigene Arbeit nutzen wollen

Leitung:        Dr.in Elisabeth Maaß
                     Personzentrierte Psychotherapeutin
                     Lehrtherapeutin und Ausbildnerin der ÖGWG
                     Kinder- und Jugendlichentherapeutin


Termin:         Freitag, 13.01.2017 (13:00 Uhr) bis Sa. 14.01.2017 (16.00 Uhr)
                     und zu allen ausgeschriebenen Terminen im Malraum (Di. abends, Fr. Nachmittag)

Ort:             Praxisgemeinschaft Alte Post (6020 Innsbruck, Maximilianstraße 2)

Kosten:       € 200,00 + € 25,00 Materialkosten

Anrechenbarkeit: 15 Einheiten Selbsterfahrung

Anmeldung und Information:
Dr.in Elisabeth Maaß, Maximilianstraße 2, 6020 Innsbruck
Telefon: 0664 44 20 704
Mail: elisabeth.maass@chello.at