Textgröße: a - A - AAA


Spezielle SettingsSchloss Goldegg

Mittwoch, 26. bis Samstag, 29. Oktober 2016

Schloss Goldegg / Salzburg

Die ÖGWG-Woche 2016 stand unter dem Titel "Spezielle Settings", mit folgenden Themenschwerpunkten:

■ Zeitlimitierte und Kurzzeittherapien im stationären, Rehabilitations- und ambulanten Bereich
■ Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
■ Gruppenpsychotherapie

Mit dieser Themensetzung wurden die berufliche Realität vieler Kolleginnen und Kollegen und die Schwerpunktsetzungen in der psychotherapeutischen Szene aufgegriffen. So arbeiten viele von uns im stationären und Rehabilitationsbereich. Die Therapie mit Kindern und Jugendlichen ist zu einem Fördergebiet mit eigener Fortbildung geworden, die Krankenkassen forcieren Gruppentherapie. Für alle drei Bereiche hat sich das professionelle Know-how innerhalb der ÖGWG entwickelt, und dem trug die diesjährige ÖGWG-Woche Rechnung.

Ein ganzer Tag war der zeitlimitierten Therapie mit Vortrag und Praxis gewidmetwir konnten für den 27. Oktober Peter Pearce, Mitglied des Metanoia Instituts in London (www.metanoia.ac.uk) gewinnen. Im Institut werden personzentrierte Formate für zeitlimitierte personzentrierte Therapien entwickelt und wissenschaftlich begleitet, z.B. Evaluating Counselling for Depression (Pearce et al, 2012).

Die ÖGWG-Woche fand heuer im malerischen Goldegg statt (www.schlossgoldegg.at).

Hier finden Sie die genaue Programmübersicht.